Aktuelles aus Ternitz

zur Navigation von Ternitz.gv.at springen

Bürgermeisterin aus Dersim besucht Ternitz

Bild zu Bürgermeisterin aus Dersim besucht Ternitz

Auf Einladung von GR Ilhami Bozkurt und des Kurdischen Kultur- und Informationsbüro Ternitz besuchte Frau Nurhayat Altun unsere Stadt. Die Co-Bürgermeisterin aus der türkischen Provinz Dersim machte sich ein Bild über die kommunalen Strukturen in Österreich. Bezeichnend für Dersim ist, dass immer eine Frau und ein Mann der Gemeinde vorstehen. Viele in Ternitz und Österreich ansässige türkische Bürger haben ihre Wurzeln in dieser Region. Das Gebiet umfasst 90.000 Einwohner, hauptsächlich Alevitische Kurden. Bemerkenswert ist, dass in dieser Provinz eine Universität mit 6.000 Studentinnen und Studenten etabliert ist. Dadurch entstand eine sehr moderne Struktur mit einer großen Anzahl an Hochschulabgängern. Bürgermeister Rupert Dworak freute sich über den Besuch seiner Amtskollegin in Ternitz und wünschte ihr für ihre verantwortungsvolle Aufgabe alles Gute.

Foto:
Sevil Mankuloglu, Bürgermeisterin Nurhayat Altun, Ali Mankuloglu, Bgm. Rupert Dworak, Musa Akyildiz, Türkan Kilic, GR Ilhami Bozkurt und Stadtamtsdirektor Mag. Gernot Zottl

28.06.2016

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, den 27. Juni um 17.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Zuhörer sind herzlichst eingeladen! * Nächste Bürgermeistersprechstunde: am Montag, 4. Juli 2016 um 15.00 Uhr im Bürgerservicebüro am Stadtplatz Theodor Körner-Platz 3 *

Aktuelle Veranstaltungshinweise

Do, 14.07.2016: Vernissage Susanne Dinhobel & Maler Fredo
Fr, 15.07.2016: Irish Night
Sa, 16.07.2016: Lange Nacht der Gitarren
So, 17.07.2016: Vocal Choice
Fr, 22.07.2016: Dialekt schmeckt am Schloss

Ein neues Wasserrad für den Scherz-Park

Bild zu Ein neues Wasserrad für den Scherz-Park

Im Jahr 1997 hat der Verschönerungsverein St. Johann ein Schöpfrad nach alten, historischen Plänen errichtet. Seither war diese Konstruktion Blickfang und Anziehungspunkt dieser Freizeitoase des Ternitzer Ortsteiles St. Johann.

Der jahrzehntelange Einsatz dieser Holzkonstruktion an der Sierning, hat eine Generalsanierung notwendig gemacht, die von Schülerinnen und Schülern der Polytechnische Schule im Rahmen einer Projektarbeit durchgeführt wurde. Das neue Schöpfrad wurde am Freitag, dem 24. Juni von den SchülerInnen und PädagogInnen der Polytechnischen Schule Ternitz und der St. Johanner Bevölkerung feierlich in Betrieb genommen.

Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak: "Ich bedanke mich bei allen engagierten Personen, die dieses Projekt ermöglicht haben, insbesondere bei Herrn Oberlehrer Bernhard Klaus und dem Direktor der PTS Ternitz, Erich Santner, und gratuliere den beteiligten Schülerinnen und Schülern der Fachbereiche Holz und Elektro zu diesem Meisterstück."

zur Meldung| 28.06.2016

Wassermeisterstammtisch 2016

Bild zu Wassermeisterstammtisch 2016

Der Gemeindewasserleitungsverband Ternitz und Umgebung (GWLV) hat in Kooperation mit Wiener Wasser zum Wassermeisterstammtisch 2016 geladen.

Der Wassermeisterstammtisch ist ein jährliches Treffen der NÖ Wasserverbände. Es dient vor allem dem Interessensaustausch sowie der Kontaktpflege. Das sind vor allem Betriebsleiter und Wassermeister von Wasserleitungsverbänden und Gemeinden. Veranstalter dieser "Stammtische" sind dabei in der Regel Wasserleitungsverbände sowie Firmen, die im Bereich der Trinkwasserversorgung tätig sind. Der GWLV hat mit dem heurigen Wassermeisterstammtisch dieses Ereignis bereits zum zweiten Mal ausgetragen.

zur Meldung| 24.06.2016

Das Sonnenkraftwerk Ternitz erwirtschaftet bares Geld

Im Jahr 2013 hat die Stadtgemeinde Ternitz eine Photovoltaik-Offensive gestartet und den Bürgerinnen und Bürgern Beteiligungsmöglichkeiten angeboten. Bislang konnten auf diese Art mehr als 4.500 Module auf den Dächern kommunaler Einrichtungen in Ternitz finanziert und errichtet werden. "Auf Wunsch der Bevölkerung haben wir mit unserem Photovoltaik-Partner 10hoch4 auch kürzere Beteiligungsmodelle vereinbart, die sehr stark nachgefragt werden", freut sich Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak. Bei einer Laufzeit von 2 Jahren werden 2 Prozent und bei einer Laufzeit von 5 Jahren 2,5 Prozent garantiert.

Zinsen werden ausbezahlt
Am 30. Juni werden die Zinsen an die beteiligten Bürgerinnen und Bürger ausbezahlt.

zur Meldung| 22.06.2016

Wiener Städtische belebt den Stadtkern

Mit der Übersiedlung ihrer Geschäftsstelle in die Ruedlstraße 5 belebt die Wiener Städtische Versicherung den Ternitzer Stadtkern. "Es freut mich, dass wir mit diesem erfolgreichen Unternehmen einen weiteren Frequenzbringer im Bereich Stadtplatz/Ruedlstraße ansiedeln konnten", so Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak. Gemeinsam mit Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald und den Stadträten KommR Peter Spicker, Gerhard Windbichler, Mag. Andrea Reisenbauer und Franz Stix konnte er Gebietsdirektor Erwin Benes, NÖ-Verkaufsdirektor KommR Paul Ambrozy, Organisationsassistent Gregor Zamberger und dem Team der Wiener Städtischen Versicherung zum gelungenen Umbau der neuen Geschäftsstelle gratulieren.

zur Meldung| 21.06.2016

Förderung für Schüler

Der Rotary Club Neunkirchen hat in diesem Schuljahr einen Förderschwerpunkt für außergewöhnlich begabte, aber auch sozial bedürftige SchülerInnen ins Leben gerufen. "Unser Ziel ist es, besondere Leistungen zu belohnen, Begabungen zu fördern und Teilnahmen an Projekt- oder Sprachwochen zu ermöglichen", so der Präsident Dr. Hannes Porias. Gemeinsam mit Schulstadträtin Mag. Andrea Reisenbauer besuchte er am 15. Juni 2016 die Volksschulen Dunkelstein und Pottschach, die Neuen Mittelschulen Pottschach und Ternitz, sowie die Polytechnische Schule und den Hort Ternitz.

Mit finanzieller Unterstützung des Rotary Clubs Neunkirchen konnten in diesen Bildungseinrichtungen Schulmaterialien angekauft, die Teilnahme an Projektwochen unterstützt, Hortbesuche finanziert und Kurse für einen hochbegabten Schüler ermöglicht werden. "Im Namen der Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und den DirektorInnen bedanke ich mich aufrichtig beim Rotary Club Neunkirchen und dessen Präsidenten Dr. Hannes Porias für die großzügige finanzielle Unterstützung. Dadurch war es möglich, konkrete Maßnahmen zu fördern und dort zu helfen, wo es wichtig ist – direkt beim Menschen", so Stadträtin Mag. Andrea Reisenbauer.

zur Meldung| 20.06.2016

Alle Newsbeiträge finden Sie im Newsarchiv

Amtsstunden der Stadtgemeinde Ternitz:
MO, MI, DO 8:00 - 15:00 Uhr, DI 7:00 - 17:30 Uhr, FR 8:00 - 12:00 Uhr.